Der Inkonaut die perfekte Entsorgungslösung für Inkontinenzabfall

Keine Geruchsbelästigung, weniger Keimgefahr, geringeres Müllvolumen: Mit dem Inkonaut von THEOcare schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Perfekt für die Betreuung inkontinenter Patienten in Pflegeeinrichtungen.

Inkonaut

Nehmen Sie Kontakt auf!

Herkömmliches Entsorgen von Inkontinenzabfall ist in der Regel mit erheblicher Geruchsbelästigung verbunden – ganz besonders in der warmen Jahreszeit. Zudem macht der entstehende Abfall nicht selten einen erheblichen Anteil am Gesamtmüllvolumen aus.

Keine Geruchsbelästigung
weniger Keimgefahr
geringeres Müllvolumen
Inkonaut Medizintechnik BKI Remus Wien
Inkonaut offen Medizintechnik BKI Remus Wien

Anders beim Haighmed Sluicemaster: Bei diesem System sind sämtliche Einwegartikel wie Leibschüsseln und Urinflaschen aus Pappe gefertigt. Nach erfolgter Benutzung häkselt sie der Sluicemaster in einer hermetisch abgeriegelten Einheit klein. Das Endergebnis wird, ähnlich wie gebrauchtes Toilettenpapier, einfach in den WC-Abfluss gespült und ist für Kanalisation und Kläranlage problemlos geeignet. Die perfekte Lösung für schnelles, geruchsfreies und umweltfreundliches Entsorgen von Ausscheidungen!

Hier ist der Inkonaut vom deutschen Qualitätshersteller THEOcare eine echte Alternative: Jeweils zirka 25 Windeln werden in einem Sack gesammelt. Anschließend vakuumisiert das System den Inhalt und verschließt ihn luftdicht. Auf diese Weise sinkt das Volumen um gut 30 Prozent – und damit auch Ihre Müllmenge. Dank luftdichtem Verschluss können zudem keine unangenehme Gerüche oder Keime austreten.

Gerne nennen wir Ihnen Referenzen oder organisieren einen unverbindlichen Testbetrieb in Ihrer Einrichtung.

Inkonaut Medizintechnik BKI Remus Wien